Das Chlausturnier der Krönli Kids

Ein Samichlaus, ein Schmutzli, siebzig Junioren – und natürlich auch noch ein Ball. Das ist das Chlausturnier der Krönli Kids. Es fand am Samstag, 3. Dezember, in Mörschwil statt. In den Sack gesteckt wurde niemand, das sei hier schon verraten.

Immer wenn das Parkhaus der Dreifachhallein Mörschwil  besetzt ist und auch rundherum keine Parkplätze mehr vorhanden sind, dann sind die Krönli Kids im Einsatz. Das interne Chlausturnier ist der Turniereinsatz des Jahres. 70 der 71 Kids nahmen dieses Jahr daran teil – zehn Teams spielten gegeneinander in zwei Fünfergruppen – im Endspiel traf das Team von Markus Schüepp (vom Zil) gegen das Team von Rolf Gmür (aus Mörschwil). Tolle Zweikämpfe, grosser Einsatz, mitfiebernde Eltern und schöne Tore – alles was das Fussballherz begehrt wurde geboten. Das Finalspiel wurde vom Team Zil mit 3:0 begonnen und deren Captain Linus Gloor konnte verdientermassen den Siegespokal in Empfang nehmen.

Ein weiterer Höhepunkt ist immer der Besuch des Samichlaus mit seinem Schmutzli, und der hatte nur Gutes zu berichten: Gute Trainingsbesuche, viel Einsatz und Disziplin und auch der Anerkennungspreis an der Uni St.Gallen, welchen die Kids in Empfang nehmen durften, wurden nochmals erwähnt. Der Samichlaus hatte aber auch für alle Kids einen Chlaussack mitgebracht. Einige Kids waren so mutig, ein Chlausspröchli aufzusagen, einige verwechselten den Chlausspruch mit dem Krönli Kids Slogan «Wer sind wir» – also es wurde alles geboten! Müde und zufrieden verliessen die Kids die Halle – auch der Samichlaus wurde mit grossem Applaus und dem Krönli Kids Slogan «Wer sind wir» verabschiedet. Kurt Isler

Unser Hausfotograf, Kurt Frischknecht, hat das Chlausturnier natürlich bildlich festgehalten. Hier sind die Fotos