A-Meister: Kampfsieg gegen Gossau

Das Auswärtsspiel gegen den FC Gossau vor einer schönen Zuschauerkulisse konnten die Kronen nach dem Treffer in der 46. Minute durch Joel Ammann für sich entscheiden.

Die Partie startete auf dem Hauptplatz in Gossau bei ungewohnter Hitze doch sehr ansprechend. Die Kronen hatten von Beginn weg mehr vom Spiel und kamen zu zahlreichen Freistössen von der Seite.  Diese brachten jedoch nichts ein. So plätscherte das Spiel dahin, ohne nennenswerte Torchancen. Kurz vor der Pause musste der Brühler Torhüter Hussein Attifi erstmals eingreifen und zeigte einen riesen Reflex auf der Linie. Es ging mit einem 0:0 in die Pause.

Der FC Gossau spielte zur zweiten Halbzeit an und sofort eroberten die Kronen den Ball. Joel Ammann wurde auf der linken Seite lanciert und schlenzte das Spielgerät mit seinem rechten Fuss in die weite Torecke. Mit seinem ersten Ballkontakt erzielte er den Führungstreffer zum 1:0 . Das Spiel war im weiteren Verlauf sehr zerfahren und etliche gelbe Karten liessen keinen Spielfluss aufkommen. Teilweise mit zwei Spieler in Unterzahl stellten sich die Kronen clever an und suchten die Ecken um möglichst weite weg von ihrem Tor zu sein. Der Schlusspfiff war dann eine Erlösung und so siegten die Kronen auswärts mit 1:0 und es stehen 6 Punkte nach zwei Spielen auf dem Tableau.

Fazit: Zwei Spiele, 6 Punkte gehen in Ordnung. Das Strafpunktekonto ist jedoch so hoch wie noch nie in den letzten 6 Jahren! Ganz klar muss jeder Akteur daran arbeiten, Karten bzw. Zeitstrafen zu vermeiden! Trainer: Ivo Messmer