Abschied bei den F-Junioren

Für viele Junioren heisst es jetzt wieder: Abschied nehmen von der Mannschaft und Aufstieg in eine neue Kategorie. So auch für die Hälfte der F-Junioren, die im Sommer zu den E-Junioren kommen. Mit einem Hamburger und beim EM-Knüller Schweiz – Rumänien feierten die Kids den Abschied.

Amsterdam, Chelsea und Dortmund, so heissen die drei Teams der F-Junioren, Jahrgang 07, die ab dem Sommer bei den E-Junioren spielen. Am letzten Mittwoch, 15. Juni, hatten knapp 40 Kinder ihr letztes Training. Danach gab es einen Hamburger, und weil um 18 Uhr grad auch noch die Schweiz an der EM gegen Rumänien spielte, wurde die Fete in der Kronenlounge bis in den Abend hinein verlängert.

F-Trainer Pierre Ecoeur (hier links im Bild) zeigte an diesem Abend, dass er auch über Qualitäten als Animator verfügt, und feuerte gemeinsam mit den Kindern die Schweizer Nati – wenn auch im Spanien-Leibchen – immer wieder an. Auch der designierte neue SCB-Präsident (im  unteren Bild rechts, mit Brille) liess sich das Vergnügen nicht entgehen, schliesslich hatte ja auch er die Kinder zum Gratis-Hamburger eingeladen. Links im Bild sehen Sie übrigens Marcel Herzog, Goalie beim FCSG, der es ebenfalls vorzog, das Länderspiel im PGS zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.