«Best of Elite» im Paul Grüninger Stadion

Die Brühler D-Elite, Herbstmeister 2014, hatte die beiden anderen Herbstmeister aus der Ostschweiz zum Turnier eingeladen. Und so kamen am Sonntag, 29. März, die D-Elite aus Rapperswil-Jona und die D-Elite aus Frauenfeld zum grossen Finale  «Best of Elite» ins Paul Grüninger Stadion.

Was sich den Zuschauern am Sonntagnachmittag im PGS bot, war toller Juniorenfussball dreier D-Mannschaften, die sich alle nie versteckten, sondern mit konstruktivem Offensivfussball zu begeistern vermochten. Es zeigte sich aber auch schnell, dass sich hier drei Mannschaften gefunden hatten, die auf ausgeglichen starkem Niveau, mit guter Technik, schnell und mit viel Kampfgeist um jeden Zentimeter fighteten, sich nichts schenkten, und dennoch bis zum Schluss fair und unverkrampft blieben.

Die drei Teams spielten gegeneinander in jeweils zwei Spielen à 30 Minuten, und obwohl sich das Turnier «Best of Elite» nannte, gab es am Schluss keinen Ersten, keine Rangliste und keine Pokale, sondern einen Spaghettiplausch für Spieler und Mitgereiste. Denn eines war bald klar: Hier konnte jeder jeden schlagen.

Die Resultate: Rappi –  Brühl: 2:1; Brühl – Frauenfeld: 1:1; Frauenfeld – Rappi: 0:0; Brühl – Rappi: 5:0; Frauenfeld – Brühl: 1:1; Rappi – Frauenfeld: 1:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.