Ein rundum gelungenes Brühler Junioren-Camp

Spiel, Spass und Zusammengehörigkeit: Das Herbstcamp der E- und F-Junioren des SC Brühl hat alle Ziele erreicht. Und nach dem Camp ist bekanntlich vor dem Camp – im kommenden Frühling ist bereits das nächste Juniorencamp der Kronen geplant.

Auch die Spieler der ersten Mannschaft (im Bild Valmir Pontes) hatten ihren Spass im Trainingscamp

Dienstag, 18. Oktober, morgens um 9 Uhr: Im Paul-Grüninger-Stadion treffen 67 aufgeregte E- und F-Junioren und ihre Eltern ein. Es ist der Startschuss zum viertägigen Herbstcamp des SC Brühl. In der Küche der Kronen Lounge wird derweil bereits das Mittagessen vorbereitet. Jeden Tag werden von Mario Olivieri und seinem Team rund 75 hungrige Mäuler versorgt. Der Kronen-Wirt bleibt stets gelassen und trifft mit seinen Speisen den Geschmack der Gäste. Zum Nachtisch gibt es köstliche Kuchen, welche von den Eltern gebacken wurden. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Doch zurück zum Fussball: Jeden Morgen und am Nachmittag wurden auf den Kunstrasenplätzen zwei Trainingseinheiten absolviert. Geleitet wurden die Trainings von insgesamt zehn erfahrenen Brühler Juniorentrainerinnen und -trainern. Dank Goalietrainer Kurt Bischof durften die Junioren am Donnerstag auch als Torhüter ihr erstes Spezialtraining erleben. Die Kids waren mit viel Eifer und Freude dabei. Eine besondere Attraktion waren die Spieler der ersten Mannschaft – Valmir Pontes, Samel Sabanovic, Rafhinha, Eric Hug, Marco Franin und Atila – welche die Junioren zu begeistern wussten und sich auch neben dem Platz viel Zeit für die Kids nahmen.
Auch der Wettbewerb durfte nicht zu kurz kommen: Jeden Mittag führten die E- und F-Junioren eine kleine Olympiade durch, ausserdem wurden in jedem Jahrgang der Speed- und der Penaltykönig erkoren. Am Freitagnachmittag standen die Schlussturniere an, denen auch der Dauerregen nichts anhaben konnte. Anschliessend fand in der Kronen Lounge bei Kaffee und Kuchen die Preisverleihung statt. Jedes Kind durfte sich vom Gabentisch bedienen und erhielt zudem einen Fussball, gesponsort von Christoph Zoller von der Zoller Investment AG.
Ein besonderer Dank gebührt Bigi und Pierre Ecoeur, welche das Herbstcamp perfekt organisierten und mit viel Humor und Einfühlungsvermögen durch die vier Tage führten.
Bereits ist auch klar: Im Frühling gibt’s ein nächstes Camp im PGS für unsere Kleinen. Es findet  vom 18. bis 21. April 2017 statt. ng
{igallery id=8067|cid=240|pid=3|type=category|children=0|addlinks=0|tags=|limit=0}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.