Mein Kind beim SC Brühl


Mehr als 400 Kinder und Jugendliche trainieren beim SC Brühl. Der Verein wurde als erster Fussballverein der Stadt St.Gallen mit dem verbindlichen Qualitäts- und Integrationslabel «Sport-verein-t» ausgezeichnet und 2012 im Kanton St.Gallen zum «Verein des Jahres» gewählt.

Einige Fakten zu den Junioren des SC Brühl:

  • Rund 60 Trainer/Trainerinnen und Betreuer trainieren die rund 430 Kinder und Jugendlichen in 20 Mannschaften (F bis A-Junioren) und in der Brühler Fussballschule «Krönli Kids» (G-Junioren).
  • Seit dem Jahr 2007 ist der SCB Träger des Qualitäts- und Integrationslabels «Sport-verein-t».
  • Alle Mitglieder beim SCB (Spieler, Trainer und Funktionäre) sind der Sozialcharta verpflichtet
  • Im Konfliktfall handelt der Verein nach dem «Leitfaden für Gewalt- und Konflikprävention»
  • Der SCB hat die grösste Juniorenabteilung aller städtischen Sportvereine
  • Der Verein führt wenn immer möglich in allen Juniorenstufen Leistungs- und Breitensport-Teams; dies auch in Zusammenarbeit mit dem Partnerverein FC Fortuna St. Gallen
  • Meisterschaftsbetrieb in der ganzen Ostschweiz, je nach Stärkeklasse
  • Für besonders talentierte Junioren arbeitet der SCB mit Future Champs Ostschweiz zusammen
  • Fussballschule «Krönli Kids» für die jüngsten Fussballer am Mittwoch-Nachmittag (im Winterhalbjahr in der Halle an Samstag-Vormittagen), betreut von Fussballfachleuten (u.a. von ehemaligen Erstteamlern des SCB), Einführung ins Fussball-ABC, wobei gemäss dem nationalen Konzept «J+S Kids» auch die polysportiven Seiten nicht zu kurz kommen.
  • A- bis D-Junioren tragen die Meisterschaften in wöchentlichen Spielen in einer Herbst- und Frühlingsrunde aus (Auf- und Abstieg nach der Herbst-, respektive der Frühlingsrunde)
  • E- und F-Junioren tragen ihre Spiele in Turnierform aus
  • Mitglieder haben Ermässigungen auf alle Sportartikel bei Atlethicum Sportmarkets, St.Gallen

 

Die Ziele der SCB-Juniorenbewegung:

  • Sinnvolle und betreute Freizeitbeschäftigung der Kinder und Jugendlichen mit Fussball, sowohl in Leistungs- als auch in Breitensportteams
  • Nachwuchs für die leistungs- und breitensport-orientierten Aktiv-Mannschaften (Erste Liga Promotion, 5. Liga)
  • Der SCB setzt sich bewusst für die Integration ausländischer Jugendlicher ein und verhindert Ausgrenzungen
  • Der Verein führt eine unabhängige Vertrauensstelle für Konfliktfälle
  • Die Junioren sollen mithelfen, den Namen des SC Brühl in die Welt hinauszutragen
  • Pflege von Freundschaften und Einbezug in eine Gemeinschaft
  • Förderung des Leistungswillens der Jugendlichen & Teamfähigkeit
  • Der SCB bietet Trainern eine Ein- und Aufstiegsmöglichkeit, er fördert das ehrenamtliche Engagement von Funktionären und freiwilligen Helfern


Ihr Kind will beim SC Brühl Fussball spielen:

  • Der Eintritt in die Fussballschule «Krönli Kids» ist für Buben und Mädchen ab dem 5. Altersjahr möglich, das sind zurzeit die Jahrgänge 2010 und 2011 (G-Junioren). Allerdings sind alle Plätze besetzt und wir nehmen bis Sommer 2017 keine neuen Kinder mehr auf.
  • Ab dem 7. Altersjahr ist der Eintritt in eine der Junioren-Mannschaften (F- bis A-Junioren) möglich. Auch bei den Junioren F bis D (2004 bis 2009) nehmen wir keine neuen Kinder auf. 
  • Ausnahmen bei der Aufnahme machen wir bei besonders talentierten Kindern (Jahrgang 2006 und älter – Probetraining), oder wenn sich die Eltern persönlich und tatkräftig für den Verein engagieren (etwa als Trainer, Funktionäre, Geldgeber).
     

Bei Fragen wenden Sie sich an unseren Juniorenobmann:

Patrik Kobler
Sportclub Brühl St.Gallen
Postfach 24
CH-9016 St.Gallen
+41 79 664 72 36

E-Mail an Patrik Kobler


Kooperationen im Junioren-Bereich:

FC Fortuna St. Gallen (Junioren-Gruppierungen auf verschiedenen Stufen)
Future Champs Ostschweiz (individuell für besonders talentierte Junioren)


Die Beiträge für Junioren und für die Fussballschule «Krönli Kids»:

  • Die «Krönli Kids» (G-Junioren) bezahlen pro Saison 400 Franken. Das Geld wird zweimal jährlich bar eingezogen. Die Kids werden mit einem Tenue ausgerüstet. Sie sind nicht Vereinsmitglieder.
  • Ab den F-Junioren bezahlen die Kinder  rund 500 Franken jährlich (abhängig von der Anzahl Trainings pro Woche). Die Kinder erhalten vom Club Trainings-Shirts; Spieltenues werden gewaschen. Die Junioren sind Vereinsmitglieder.

 

Die kleinsten SCB-Junioren werden unter anderem auch von vielen erfahrenen früheren NLA- und NLB-Fussballern trainiert: Auf dem Foto zeigt der kürzlich verstorbene Wolfgang Ebneter den Krönli Kids wie es geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.