F-Junioren Amsterdam machen erste Schritte im internationalen Fussball

Nach zwei Jahren hartem und diszipliniertem Training, das auch noch viel Spass machte, nach so vielen Erfolgen und gewonnenen Pokalen, wollte die Mannschaft Amsterdam zwecks weiterer Karrierenplanung auf das Internationale Parkett. Am Pfingstmontag reiste die Mannschaft mit vielen Fans im Rücken nach Lustenau. Hier begegneten sie so klingenden Namen wie: SV Austria Salzburg, FV Waldsee D, FC Wacker Innsbruck, SV Casino Kleinwalsertal etc. Die meisten Mannschaften traten nur mit Auswahlspielern aus Ihrem Vereinen oder Regionen zan. Nach Aussagen der Trainer trainieren die ausländischen F Junioren bereits zwei Mal pro Woche. Es war beeindruckend wie sich unsere Mannschaft nicht verunsichern liess. Mit erhobenem Haupte liefen sie ins Stadion ein und spielten überzeugend , unter starker Unterstützung der Fangemeinde. Es reichte leider nicht ganz nach vorne, auch bei nur einer Niederlage und das noch gegen den späteren Turniersieger. Bei 16 Mannschaften den 7 Rang zu erreichen ist doch auch ganz ganz toll. Die Mannschaft hat aber gesehen , dass es für Ihre Fussballkarriere doch noch einige Trainings braucht bis sie von einem Scout entdeckt werden. Sie werden weiter hart trainieren und zwar neu jetzt bei den E Junioren des SC Brühl, unter der Leitung von unserem Ehrenmitglied Martin Knöpfel. Bigi Ecoeur