SCB – Old Boys: Ein 0:0 im Spiel ohne Chancen

Das logische des Resultat nach einem chancenarmen Spiel lautet 0:0. So auch am Samstag  im Heimspiel der Kronen gegen die Basler Old Boys.
Nach der Niederlage gegen den Tabellenletzten Tuggen hatten die Brühler gegen die Old Boys eigentlich einiges wieder gut zu machen. Doch die Basler Gäste starteten besser in die Partie und hatten auch bedeutend mehr Spielanteile ohne aber zu einer einzigen klaren Torchance zu gelangen. Da aber auch der Brühler Angriff jede Gefährlichkeit vermissen liess, entwickelte sich ein äusserst harmloses Mittelfeldspiel mit zwei praktisch arbeitslosen Torhütern. Gefährlich wurde es einzig bei den wenigen Eckbällen.

Stundenweise torlos weiterspielen
In der zweiten Hälfte gewannen die Einheimischen wenigstens mehr Zweikämpfe für sich, doch in der Offensivabteilung spielten zu viele Akteure in Unterform, auch wenn man  berücksichtigen muss, dass die Basler Defensive äusserst kompakt stand und nur wenig zuliess. Prickelnde Torszenen waren nicht einmal  ansatzweise zu sehen. Irgendwie hätten die beiden Teams an diesem Samstag wohl noch stundenweise torlos weiterspielen können. Auf Brühler Seite verdiente sich einzig die Innenverteidigung gute Noten. Das torlose Remis entsprach den gezeigten Leistungen und belohnte beide Teams fürstlich mit dem einen Punkt.
In den beiden nächsten Auswärtspartie gegen Zürich II und Stade Nyonnais müssen sich die Kronen deutlich steigern, wenn sie zu Punkten kommen wollen. Henri Seitter

Telegramm: Paul – Grüninger- Stadion – 630 Zuschauer – SR  L. Gut

SC Brühl: Lazraj, Pontes, Atila, Jakupovic, Senn,  Nguyen, Scherrer, Riedle (84. Bushati), Huber (92. Lanzendorfer), Guarino, Sabanovic (60. Gaye).

BSC Old Boys: Klaus, Sahin, Dünki, Lopes, Korkmaz; Servinç (82. Mbarga), Akbulut, Rietmann, Ahmeti (74. Brems), Shillova (46. Müller), Barry.

Bemerkungen:  Brühl ohne Franin (gesperrt), Hug (verletzt); Old Boys ohne Sudar (verletzt)

Verwarnungen: 2. Rietmann (Foul);17. Nguyen (Foul); 68. Sahin (Foul)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.