Warum Kinder in den Fussballclub gehen

Vier Brühler F-Junioren der Mannschaft «Amsterdam» erklären in einem Video auf Youtube, warum sie Fussball spielen. Die Aufnahme, die für eine interne Trainerausbildung gemacht wurde, zeigt: Kinder wollen vor allem spielen, und sie wollen, dass die Trainer «nett» mit ihnen sind.

Der SC Brühl legt grossen Wert auf eine gute Ausbildung seiner Trainer und Trainerinnen im Juniorenbereich. Diese sollen ihren Schützlingen nicht nur das fussballerische ABC beibringen, sondern auch altersgerecht trainieren. Doch was erwarten die Kinder denn überhaupt von ihren Trainern? Für eine interne Ausbildung der F-Trainer wurden vier Junioren der Brühler F-Mannschaft «Amsterdam» (Alter: 9 Jahre) befragt, warum sie Fussball spielen, was ein guter Trainer können muss, und wie sie ihre Eltern am liebsten am Spielfeldrand haben. Das Interview zeigt genau das Bild, das man von Kindern dieses Alters auch aus repräsentativen Befragungen kennt: Kindern wollen vor allem spielen, das ist ihnen wichtiger als der Sieg. Sie wollen Trainer, die ihnen etwas zeigen können und die nett sind mit ihnen. Sie wollen keine schreienden Trainer am Spielfeldrand und keine Eltern, die ihnen zu viele Tipps geben. Doch schauen Sie selber…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.