Auswärts gegen Delémont

Die letzten drei Spiele verheissen wenig Gutes für die nächste Partie des SC Brühl am Sonntag in Delémont. Doch irgendwann kippt das Glück auch wieder auf Brühler Seite.

So schlecht kann es nicht bestellt sein um den SC Brühl, wenn er nach 25 Partien in der Promotion League den siebten Platz belegt. Betrachtet man allerdings nur die letzten drei Spiele, so sieht es zappenduster aus: 0:2 zuhause gegen Bavois, 0:4 dann gegen Cham und letzten Samstag eine 0:5-Pleite gegen Etoile Carouge. Der Gesamtscore von 0:11 liest sich tatsächlich dramatisch.

Was muss der SCB machen, um wieder einmal ein Tor zu schiessen, wird der Trainer Denis Sonderegger gefragt. Seine Antwort, ganz lakonisch: «Um wieder einmal ein Tor zu schiessen, müssen wir das Tor treffen.» Chancen hätte seine Truppe in jedem Spiel, «aber wenn man den Ball oder das Tor nicht trifft, dann wird es schwierig.» Natürlich könnte der Trainer als Ausrede für die drei letzten Spiele auch noch die Absenzenliste bemühen. Die war die letzten Wochen lang und schrumpft nur langsam. Auch am Sonntag, wenn es in den Jura zu Delémont geht, fehlen einige: der langzeitverletzte André Neitzke, daneben Marin Cavar, Pedro Martin, Sandro Di Nucci und jetzt auch noch Youngster Jorge Rans.

Zum Formstand von Brühls Gegner SR Delémont lässt sich zurzeit folgendes sagen: Die spielfreudigen Jurassier belegen den sechsten Tabellenplatz und sind damit einen Platz vor Brühl. Sie siegten vor drei Wochen gegen den Aufstiegskandidaten Etoile Carouge, bevor sie dann aber eine Woche später mit 2:6 gegen Kriens untergingen.
Auch das Herbstresultat von Delémont gegen Brühl wollen wir nicht zum Orakeln heranziehen: Damals verlor Delémont in St. Gallen mit 1:4. Doch damals im Herbst verlor auch Cham in St. Gallen mit 1:4 – und revanchierte sich dann vor zwei Wochen mit 4:0.

So bleibt abzuwarten, was die 26. Runde der Promotion League für Brühl bereithält. Das Spiel SR Delémont gegen den SC Brühl findet am Sonntag, 7. April, um 14.30 Uhr auf dem Terrain principal in Delémont statt.

Am letzten Wochenende gegen Etoile Carouge gab es gar nichts zu holen für Brühl. Ob es diesen Sonntag in Delémont besser wird?