Kreative F-Junioren grüssen die erste Mannschaft

Was tun, wenn die erste Mannschaft ein Heimspiel hat und keine ZuschauerInnen zugelassen sind? Unsere F-Junioren wollten die Spieler und das Trainerteam mit einer eigenen Choreo in den Rängen des Paul-Grüninger-Stadions überraschen. Die Idee bekam Flügel und Augustin Merzoug begleitete die Aktion mit seiner Drohne aus der Vogelperspektive.

Unsere 70 F-Junioren und zwei F-Juniorinnen sind ein bunter, lustiger Haufen. Sie und ihre Eltern sind immer für spontane Ideen zu haben, so auch am Mittwoch im PGS. Mit Malkreide, Pinsel, Fingerfarbe und vielen Tatendrang ausgestattet, versammelten sich die Kids kurz nach dem Mittag zum kreativen Einlaufen. Die Choreos und Zeichnungen auf dem Asphalt neben dem Hauptplatz nahmen rasch Gestalt an. Neben vielen Kronen, Spielfeldern und „Hopp Brühl“ wurden auch die Namen der Spieler verewigt – bis zum nächsten Regen.

Trotz coronabedinger Absage des ersten Meisterschaftsspiels nach über fünf Monaten liessen es sich die jungen Kronen nicht nehmen, der ersten Mannschaft einen speziellen Gruss zu schicken – die Kids standen zusammen und formten die Clubinitialen SCB.