Ausgezeichnete Brühler Trainer

«Wenn ich so weitermache, habe ich mit 85 die Uefa-Pro-Lizenz», meint der neue C-Diplom-Trainer Pierre Ecoeur
(hier mit seiner letztjährigen Mannschaft an einem Turnier in Herisau)

Kürzlich haben vier Brühler Trainer und eine Trainerin in Appenzell das C-Diplom abgeschlossen. Der Club freut sich und gratuliert, denn dieses Engagement ist nicht selbstverständlich.

Falsch die Vorstellung, dass Brühler Trainer und Trainerinnen einfach ein bisschen auf dem Platz stehen und zuschauen, wie die Mannschaft spielt. Was für das Fanionteam gilt, wird auch bis zu den kleinsten Junioren umgesetzt und die Trainertätigkeit ist mittlerweile eine anspruchsvolle Aufgabe, auch wenn sie von vielen in der Freizeit und ohne grosses Entgelt erfüllt wird.
Umso mehr freut es die Verantwortlichen des SC Brühl, dass kürzlich eine Trainerin und vier Trainer in Appenzell ihr C-Diplom in Empfang nehmen durften. Dieses Diplom befähigt sie, in Zukunft die Verantwortung zu tragen für alle Juniorenmannschaften (ausser Junior League und U-Teams) und bei den Aktiven bis zur 3. Liga.

Die Trainerausbildungen des Schweizerischen Fussballverbandes sind anspruchsvoll, dauern mehrere Tage und bieten den Teilnehmenden einen guten Hintergrund zur Arbeit mit den (jungen) Fussballern sowie ganz konkrete Anleitungen, damit ein 90-minütiges Training anspruchsvoll und attraktiv umgesetzt werden kann. Nicht zuletzt ist die Ausbildung auch nötig, damit die Trainings der Junioren von Jugend+Sport finanziell unterstützt werden. fm

Wir gratulieren unseren fünf C-Diplom-Absolventen zum Abschluss:
Pierre Ecoeur – trainiert bei den F-Junioren die Mannschaft Amsterdam
Nathalie Grand – koordiniert die F-Junioren und trainiert die F-Mannschaft Fiorentina
Emir Bosnic – ist Co-Trainer bei der D-Elite und beim Dc
Denis Elezi – ist Co-Trainer beim Dd
Hansueli Rick – ist Co-Trainer bei unserer dritten Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.