Mein Kind beim SCB

Mehr als 400 Kinder und Jugendliche trainieren beim SC Brühl. Der Verein wurde als erster Fussballverein der Stadt St.Gallen mit dem verbindlichen Qualitäts- und Integrationslabel «Sport-verein-t» ausgezeichnet und 2012 im Kanton St.Gallen zum «Verein des Jahres» gewählt.

Einige Fakten zu den Junioren des SC Brühl:

  • Rund 60 Trainer/Trainerinnen und Betreuer trainieren die rund 430 Kinder und Jugendlichen in 20 Mannschaften (F bis A-Junioren) und in der Brühler Fussballschule «Krönli Kids» (G-Junioren).
  • Seit dem Jahr 2007 ist der SCB Träger des Qualitäts- und Integrationslabels «Sport-verein-t».
  • Alle Mitglieder beim SCB (Spieler, Trainer und Funktionäre) sind der Sozialcharta verpflichtet.
  • Im Konfliktfall handelt der Verein nach dem «Leitfaden für Gewalt- und Konflikprävention».
  • Der SCB hat die grösste Juniorenabteilung aller städtischen Sportvereine.
  • Der Verein führt wenn immer möglich in allen Juniorenstufen Leistungs- und Breitensport-Teams; dies auch in Zusammenarbeit mit dem Partnerverein FC Fortuna St. Gallen.
  • Meisterschaftsbetrieb in der ganzen Ostschweiz, je nach Stärkeklasse.
  • Für besonders talentierte Junioren arbeitet der SCB mit Future Champs Ostschweiz zusammen.
  • Fussballschule «Krönli Kids» für die jüngsten Fussballer am Mittwoch-Nachmittag (im Winterhalbjahr in der Halle an Samstag-Vormittagen), betreut von Fussballfachleuten (u.a. von ehemaligen Erstteamlern des SCB), Einführung ins Fussball-ABC, wobei gemäss dem nationalen Konzept «J+S Kids» auch die polysportiven Seiten nicht zu kurz kommen.
  • A- bis D-Junioren tragen die Meisterschaften in wöchentlichen Spielen in einer Herbst- und Frühlingsrunde aus (Auf- und Abstieg nach der Herbst-, respektive der Frühlingsrunde)
  • E- und F-Junioren tragen ihre Spiele in Turnierform aus.
  • Mitglieder haben Ermässigungen auf alle Sportartikel bei Atlethicum Sportmarkets, St.Gallen.

 

Im Rahmen seines sozialen Engagements verfügt der SC Brühl über eine verbindliche Sozialcharta und über einen Leitfaden zur Gewalt- und Konfliktprävention.

Die Ziele der SCB-Juniorenbewegung:

  • Sinnvolle und betreute Freizeitbeschäftigung der Kinder und Jugendlichen mit Fussball, sowohl in Leistungs- als auch in Breitensportteams.
  • Nachwuchs für die leistungs- und breitensport-orientierten Aktiv-Mannschaften (Erste Liga Promotion, 4. und 5. Liga).
  • Der SCB setzt sich bewusst für die Integration ausländischer Jugendlicher ein und verhindert Ausgrenzungen.
  • Der Verein führt eine unabhängige Vertrauensstelle für Konfliktfälle.
  • Die Junioren sollen mithelfen, den Namen des SC Brühl in die Welt hinauszutragen.
  • Pflege von Freundschaften und Einbezug in eine Gemeinschaft.
  • Förderung des Leistungswillens der Jugendlichen & Teamfähigkeit.
  • Der SCB bietet Trainern eine Ein- und Aufstiegsmöglichkeit, er fördert das ehrenamtliche Engagement von Funktionären und freiwilligen Helfern.


Ihr Kind will beim SC Brühl Fussball spielen:

  • Der Beitritt zu den «Krönli Kids» (G-Junioren) ist für Buben und Mädchen ab dem 5. Altersjahr möglich.
  • Ab dem 7. Altersjahr ist der Eintritt in eine der Junioren-Mannschaften (F- bis A-Junioren) möglich.
  • Einige unserer Teams sind bereits voll besetzt und können keine Junioren mehr aufnehmen.

Hier sehen Sie, welche Jahrgänge bereits voll besetzt sind und wo es noch Platz hat für Ihren Junior


Kooperationen im Junioren-Bereich:

FC Fortuna St. Gallen (Junioren-Gruppierungen auf verschiedenen Stufen)
Future Champs Ostschweiz (individuell für besonders talentierte Junioren)


Beiträge der Junioren und Vereinsmitgliedschaft:

  • Die «Krönli Kids» (G-Junioren) bezahlen 400 Franken pro Jahr. Das Geld wird zweimal jährlich bar eingezogen. Die Kids werden mit einem Tenue ausgerüstet. Krönli Kids sind noch nicht Vereinsmitglieder.
  • Bei den F-Junioren (einmal Training pro Woche) beträgt der Beitrag jährlich 400 Franken. Sie sind bereits Vereinsmitglieder und werden auch mit einem Tenue für Training und Spiel ausgerüstet.
  • Ab der E-Stufe bezahlen die Junioren bis zu 500 Franken jährlich (abhängig von der Anzahl Trainings pro Woche). Sie sind ebenfalls Vereinsmitglieder. Die Junioren E bis A erhalten vom Club Trainings-Shirts und ihre Spieltenues werden gewaschen.