Die D-Elite grüsst von der Tabellenspitze

Auch in Ebnat-Kappel ging unsere D Elite siegreich vom Platz – 6:2 hiess es am Schluss (Foto Martin Birrer)

Nach fünf Partien belegt unser Da mit 15 Punkten den ersten Tabellenrang bei der D-Elite. Die Brühler Jahrgänge 04 und 05 sind stark, was kein Zufall ist. Lesen Sie hier einen Zwischenbericht mit tollen Fotos!

Bei den Brühler D-Junioren spielen diese Saison Kinder der Jahrgänge 2004 und 2005. Das sind die ersten Jahrgänge, die beim SC Brühl konsequent und nach Konzept gefördert wurden, von den Krönli Kids (G-Junioren), über die F- und E-Junioren, bis jetzt zu den D-Junioren. Diese Professionalisierung, die 2010 einsetzte, zeigt sich nun in der spielerischen Klasse der 17 Jungs und des einen Mädchens im Team der D-Elite.
Nach fünf Partien steht die Mannschaft an der Spitze der Rangliste mit 15 Punkten und mit einem Torverhältnis von 37 zu 5. Tatsächlich war die Mannschaft noch in keinem der fünf Spiele ernsthaft gefordert, erspielte sich die Siege stets locker. Man hätte sich manchmal sogar etwas mehr Gegenwehr gewünscht.
Besonders erfreulich bei der diesjährigen D-Elite ist die technische Stärke der meisten Spieler, was sich vor allem in den Zweikämpfen zeigt. Geradezu auffallend für eine D-Mannschaft ist aber auch, mit welchem Spürsinn die Kids entscheiden, ob sie den Ball laufen lassen oder in den Zweikampf gehen, und dabei häufig die richtige Entscheidung treffen. Das erlebt man sonst kaum in diesem Alter.
Mit den Kindern des Jahrganges 2004 und 2005 lässt sich Fussball spielen, und nicht zuletzt auch, weil ein guter Geist in der Mannschaft ist, die Älteren die Jüngeren akzeptieren und die Jüngeren die Älteren respektieren.
Nun haben die Junioren der D-Elite ein Wochenende spielfrei, dann folgen zwei Spiele gegen den Zweit- und den Drittplatzierten, gegen Wattwil und gegen Gossau. Es sind dies noch einmal Bewährungsproben. Danach wird sich definitiv sagen lassen, ob unsere D-Junioren ihre bisherigen Erfolge eher der Schwächer der Gegner oder der eigenen Stärke verdanken. fm

Unsere Bildergalerie zeigt Impressionen vom Spiel in Ebnat Kappel: Samstag, 17. September, Resultat: 6:2, Fotograf: Martin Birrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.